fbpx
Logo HN small

04307 825339

Klicken Sie auf den Kontakt unten, um eine Frage per Whatsapp zu stellen oder nutzen Sie da Kontaktformular

Frage per WhatsApp
Close and go back to page

"Deine Homepage - fertig in drei Minuten"
"Ist echt keine Rocket-Science"
"Mit vorgefertigten Texten und Bildern für über 200 Branchen"

Und so weiter und so weiter! Mit diesen oder ähnlichen Slogans bieten die großen Anbieter ihre Sitebuilder oder Homepagebaukästen in millionenschweren TV-Kampagnen an.

Und tatsächlich: Selbst der unerfahrenste User kann mit diesen Tools in kürzester Zeit Ergebnsisse erzielen, die sich mit einem Browser aufrufen lassen und wie eine moderne Homepage aussehen.

Betrügen also Webdesigner und Agenturen ihre Kunden?

Der Teufel steckt wie immer im Detail.

Bindung an den Anbieter
Ein Homepagebaukasten ist vergleichbar mit einer Mietwohnung in einem Wohnblock: Die Regeln sind vorgegeben und der Gestaltungsraum damit von vornherein begrenzt. Bei einem Anbieterwechsel können die Daten nicht einfach zum neuen Anbieter mitgenommen werden. Individuelle Wünsche oder Erfordernisse die über den Standard hinausgehen sind nicht umsetzbar.

Schlechteres Ranking durch identische Inhalte
Vorgefertigte Texte für viele Branchen - das hört sich toll an! Juhu alles ist schon fertig. Google als größte Suchmaschine setzt auf individuelle Inhalte mit Relevanz zum jeweiligen Thema und bildet dementsprechend die reihenfolge der Suchergebnisse. Haben nun 200 Hundefriseure eine Website mit den weitestgehend gleichen Texten und Bildern, werden sie garantiert NICHT in die Top10 aufsteigen.

Komplett allein
Okay, wer als Firmeninhaber oder Selbstständiger Zeit hat, auch noch seine Website zu bauen - Respekt! Zu einem Internetauftritt gehört aber viel mehr, als das was man über den Browser abrufen kann. Seien es die Umsetzung individueller Wünsche, Suchmaschinenoptimierung oder rechtliche Rahmenbedingungen - bei Fertiglösungen gibt es Support meist nur in Form von Online-Handbüchern, FAQ's und Tutorials. Viel Erfolg damit!

Erfahrung schlägt Automatisierung
Der Webdesigner oder die Agentur kann und darf zwar keine Rechtsberatung geben - wird dem Seitenbetreiber aber meist aufgrund umfangreicher Erfahrung rechtzeitig Tipps und Hinweise liefern um die gefährlichsten Abmahnfallen zu vermeiden. Die Erfahrung ist es dann auch, die Agenturen auch in Zukunft die Daseinsberechtigung sichert.

Kein Homepagebaukasten der Welt kann leisten, was Entwickler bieten: Jahr(zehnt)elange Erfahrung, persönlicher Support und immer den Blick für das große Ganze!