fbpx

Wie sollen wir das bloß überstehen? Was kommt jetzt? Wie geht es weiter?

Fragen, die wir alle uns zu Recht stellen. Mit Sicherheit stehen wir vor riesigen Herausforderungen. Über die Konsequenzen mag man nicht nachdenken. Umso wichtiger ist es jetzt Strategien zu entwickeln: Für jetzt, bald und "danach".

In vielen (natürlich leider nicht allen) Bereichen lässt sich ein Teil des Geschäfts in das Internet verlagern. Mit ein wenig Kreativität finden sich erstaunliche Ansätze.

1. Versand

Der Onlinehandel zeigt sich bislang relativ unbeeindruckt und verzeichnet sogar Zuwachsraten (amazon z. B. stellt Menschen ein, die aufgrund der Auswirkungen der Krise ihren Job verloren haben...). Wenn Sie also mit physischen Dingen handeln, läge ein Onlineverkauf nahe wenn Ihr Betrieb von angeordneten Schließungen betroffen und die Ware für den Versand ist. Ein Onlineshop ist relativ schnell aufgesetzt und die Pflege in ein paar Stunden Coaching (z. B. per Fernwartung) leicht zu lernen. - Eine Chance! Schöne Beispiele aus dem B2C-Bereich finden Sie bei Sapodoris.de und Stelline.de , die zu 100% von den Inhabern gepflegt werden. (Und natürlich bei unserem eigenen Shop Strandschätze :-))

2. Gutscheine!

Ihr Angebot lässt sich nicht verschicken, weil Sie beispielsweise eine Dienstleistung, ein Erlebnis oder eine Vermietung vor Ort anbieten? Irgendwann ist die Krise vorbei und bei Ihnen gekaufte Gutscheine werden gern eingelöst. Ich habe solide Erfahrungen mit dem Onlineverkauf von derartigen Systemen und kann Ihnen entsprechende Lösungen liefern. Gutscheine lassen sich in beinahe JEDEM BEREICH einsetzen. Blumensträuße, Massage, Beratung, Anrechnung auf Vermietung - seien Sie kreativ oder rufen Sie mich an! - Eine Chance! Ein Beispiel sehen Sie bei der Steckdose Berlin - dem Spezialisten für E-Mobilität in Berlin. Und - mal ganz unter uns aber pssst - bis zu 40% der verkauften Gutscheine werden nie eingelöst...

3. Onlineberatung

Ihr Angebot ist eher persönlicher Natur und baut auf die direkte Kundenbeziehung? Wenn es sich nicht gerade um Dinge wie Physiotherapie oder ähnliches mit körperlichem Kontakt handelt (siehe Gutscheine...), kann die Onlineberatung oder Onlinesprechstunde ein interessanter Ansatz sein. Ein Videochat beispielsweise hat den Vorteil, dass man "sich in die Augen sehen" kann! Oder bieten Sie etwas an, das wie ein Kurs aufgebaut ist? (Bei mir könnte das ein Suchmaschinen-Optimierungs-Coaching sein...) Es gibt wunderbare E-Learning-Lösungen, mit denen sich vorgefertigte Lernangebote ebenso realisieren lassen wie persönlich begleitete Coachings. - Noch eine Chance!

Lassen Sie uns gemeinsam optimistisch bleiben und kreativ werden, um die Situation zusammen möglichst gut zu überstehen. Ich spiele dabei - wie immer - gern in Ihrem Team!

Interesse?

Sie haben ganz andere Ideen?

Rufen Sie an unter 04307 - 825 339 oder nutzen Sie das Formular, für eine Rückrufbitte!

Ich freue mich auf einen kreativen Austausch mit Ihnen!

Blog"/>